KontaktSitemapDatenschutzImpressum


news

Haushalt 2018 der Gemeinde Südergellersen beschlossen

Haushalt 2018 verabschiedet

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Südergellersen und Heiligenthal,

 

bei der Ratssitzung der Gemeinde Südergellersen am 14. März wurde der Haushalt beschlossen. Mit acht Ja-Stimmen einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen verabschiedeten die Ratsmitglieder in der Wassermühle Heiligenthal den Plan für das Haushaltsjahr 2018.

 

Nicht leicht gefallen ist dem Rat der Gemeinde Südergellersen die Anpassung der Steuersätze der Grundsteuer A und B sowie der Gewerbesteuer, welche seit 2003 nicht erhöht wurden. Aufgrund des Anstiegs der Einheitshebesätze des Landes Niedersachsen, sind seit dem Jahr 2016 die Steuereinnahmen niedriger, als die daraus resultierenden Umlagezahlungen. Die Gemeinde Südergellersen zahlt also drauf.

 

Durch den stetigen Anstieg des rechnerischen Einheitshebesatzes kam es dazu, dass die Gemeinde Südergellersen im Jahr 2018 insgesamt knapp 35.000 € weniger an Grundsteuer B einbehält als noch vor 15 Jahren. Dieses Geld verschwindet nicht einfach, sondern wird zusätzlich an den Landkreis Lüneburg und die Samtgemeinde Gellersen abgeführt.

 

Die Situation ist also strukturell bedingt und wir werden die Entwicklung der Einheitshebesätze des Landes Niedersachsen zum Anlass nehmen, eine Resolution an das Landesfinanzministerium zu entsenden, um uns für eine Änderung dieses Gesetzes einzusetzen.

 

Außerdem soll mit der Anpassung der Steuern auch der Wegfall der Straßenausbaubeitragssatzung kompensiert werden. Dies hält der Gemeinderat nach wie vor für den richtigen Weg, um Anlieger vor hohen Einmalzahlungen zu bewahren. Die Gemeinde Südergellersen wird mit der Sanierung eines Teilstücks der Straße „Alter Kirchsteig“ einen ersten Akzent zur Erneuerung der Straßen setzen.

 

Der beschlossene Haushalt sieht im investiven Bereich zwei Maßnahmen vor, welche die Grunderneuerung von Bushaltestellen in Südergellersen und Heiligenthal betreffen.


Konkret geht es um die beiden Bushaltestellen in Heiligenthal an der Hauptstraße und zwei Haltestellen in Südergellersen (Georg-Cohrs-Weg, Im alten Dorfe), welche behindertengerecht ausgebaut werden und einen neuen Fahrgastunterstand erhalten sollen. Insgesamt geht es um eine Investitionssumme von ungefähr 130.000€. Dafür erhält die Gemeinde eine Förderung der Landesnahverkehrsgesellschaft in Höhe von 75%.

 

Des Weiteren sieht der Haushalt die Neubeschaffung eines Spielgeräts für den Spielplatz Stähwiesen in Südergellersen vor. Hierfür sind 10.000€ eingeplant. Am Ortsverbindungsweg Südergellersen-Heiligenthal sollen Entwässerungspunkte installiert wird, die die teilweise Überschwemmung der Straße bei Starkregenereignissen verhindern sollen. Hierfür sind 20.000€ vorgesehen. 

 

Mein Dank gilt dem Rat der Gemeinde Südergellersen, welcher bereits im Jahr 2017 wichtige Entscheidungen getroffen hat, um den Haushalt zu entlasten. So hat der Rat einer Senkung der Mandatsträgerentschädigungen zugestimmt, die der Gemeinde jährlich mehr als 3.000€ einspart. Es wurde in kostenreduzierende und energiesparende Technik investiert. So ist beispielhaft die noch laufende Umrüstung der Straßenbeleuchtung zu nennen.

 

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu dem Haushalt, oder anderen Themen haben, erreichen Sie mich in der Sprechstunde der Gemeindeverwaltung immer mittwochs von 17 – 19 Uhr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr,
Steffen Gärtner